newsbild4

Kindergeld: Anspruch für im Ausland studierende Kinder (BFH)

Der BFH hat zum Kindergeldanspruch für ein in China studierendes Kind entschieden (BFH, Urteil v. 23.6.2015 – III R 38/14, veröffentlicht am 28.10.2015). Grundsatz:

Für Kinder, die weder einen Wohnsitz noch ihren gewöhnlichen Aufenthalt (6 Monate) im Inland, in der EU oder im EWR Gebiet haben und die auch nicht im Haushalt des Kindergeldberechtigten leben wird kein Kindergeld gewährt.

Somit gilt grundsätzlich, dass bei einem Auslandaufenthalt von mehr als 6 Monaten kein Kindergeld gewährt wird.

 

BFH Entscheidung:

Der Wohnsitz wird nicht alleine dadurch aufgegeben, dass für mehrere Jahre im Ausland studiert wird.

Voraussetzung ist, dass das zu berücksichtigende Kind die ausbildungsfreien Zeiten im Regelfall zumindest überwiegend im Inland verbringen muss. Nicht erforderlich ist, dass das Kind den „weit überwiegenden“ Teil der ausbildungsfreien Zeit im Inland verbringt.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>